Hauptzutaten: Qualität und Liebe zum Produkt

Metzgerei Fritz, Zirl
Metzgerei Fritz, Zirl

Als älteste Metzgerei Tirols kann man es gerne einmal ruhiger angehen lassen? Nicht so bei Familie Fritz. Hier stehen die Generationen Nummer neun, zehn und elf gemeinsam im Geschäft und bringen ihren traditionsreichen Handwerksbetrieb mit immer neuen Ideen stetig voran. “Man muss für Neues offen bleiben”, lautet dabei das Motto.

Younger than ever – die Metzgerei Fritz in Zirl

Wenn Martin Fritz von seiner Metzgerei und deren langen Geschichte erzählt, wird einem sofort klar, wie ein Betrieb 336 Jahre erfolgreich an einem Ort bestehen kann: Es mag wohl an dem mit der Muttermilch aufgesogenen Respekt vor dem Produkt liegen, aber auch an der Selbstverständlichkeit, mit der hier auf regionale Qualität und die hauseigene Verarbeitung gesetzt wird. Das heißt zum Einen Traditionen pflegen, schließt Innovation und Investition in die Zukunft zum Anderen keineswegs aus.

Ein Familienbetrieb mit Tradition

Dank diesem Macher-Gen konnte, was 1685 als Krämerladen mit eigener Schlachterei begann, bis heute bewahrt werden. Dabei ging man stets mit der Zeit. So wird in der Metzgerei Fritz heute zwar nicht mehr selbst geschlachtet, dafür noch immer von Hand zerlegt, verarbeitet und verkauft. Bei Letzterem kommen selbstverständlich auch die Damen der Familie Fritz zum Einsatz – ein echter Familienbetrieb eben.

Verkaufstheke der Metzgerei Fritz in Zirl
© Metzgerei Fritz
So wie gut wie alle Produkte sind hausgemacht.

Mehr als Metzger

Neben Fleisch, Wurstwaren und selbst gemachten Salaten bekommen die KundInnen heute auch Brot, Nudeln, Eier, Butter, Joghurt und Käse aus der Region beim Fritz. Vor allem das “Fast Food to go” in Form von frischen Gerichten, Knödeln, Spatzln und haltbaren, hausgemachten Sughi ist dieser Tage äußerst beliebt. Dafür kommen die KundInnen sogar bis aus Innsbruck oder vom Seefelder Plateau nach Zirl. Aber auch ortsansässige Almen setzen, wenn es um die Wurst geht, auf die Qualitätsware der Familie Fritz. Im Gegensatz zur Massenproduktion wird nur soviel angeboten, wie sich auch verkaufen lässt – da heißt es, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. 

So innovativ man in dem Traditionsbetrieb wirtschaftet, umso schöner ist es doch, dass manche Sachen genau wie früher bleiben …

Drei Fragen an Metzgermeister Martin Fritz


Dafür ist die Metzgerei Fritz bekannt:

Vor allem die hausgemachten Frankfurter und Grillwürstel – übrigens auch meine persönlichen Lieblingsprodukte – aber auch der Fleischkas und unser Mayonnaise-Salat kommen bei den KundInnen sehr gut an.

Das zeichnet die Metzgerei Fritz aus:

Bei uns ist so gut wie alles hausgemacht. Wir wissen, wo unser Fleisch und alle anderen Zutaten herkommen – nämlich direkt aus der Region. Dazu bieten wir natürlich einen individuellen Service und wir kennen viele unserer KundInnen persönlich.

Das wünschen wir uns für die Zukunft:

Mit meinem Sohn Mathias arbeitet bereits die elfte Generation in unserem Betrieb und ich hoffe, dass es noch viele mehr werden. Wir wollen uns auch in Zukunft als Qualitätsbetrieb positionieren und unsere KundInnen als Fachgeschäft bestens versorgen.

zur Betriebs-Information

Geschäft der Metzgerei Fritz in Zirl

Metzgerei Fritz

Diese Seite ist eine Weiterleitung und wird im Front-End nicht angezeigt!

Hier klicken um auf die Zielseite zu wechseln.