So schmeckt
der Tiroler Bäck’.

Die Info-Plattform der Wirtschaftskammer Tirol für Das Lebensmittelgewerbe

Die Tiroler BäckerInnen vereinen traditionelles Handwerk und zeitgemäßen Genuss. Sie sind ArbeitgeberInnen, AusbilderInnen, AuftraggeberInnen lokaler Dienstleistungen und Teil des regionalen Wirtschaftslebens.

Lichtblicke im Advent

Vier Osttiroler Bäckereien – die Unternehmen Gruber, Joast, Rainer und Steiner – engagieren sich seit 15 Jahren in der Adventzeit für einen guten Zweck. Gemeinsam produzieren die vier Osttiroler Nahversorger für ihre KundInnen vier Motive aus Lebkuchen in Baum-, Stern-, Stiefel- oder Glockenform. Diese sind in der Vorweihnachtszeit um 1,50 Euro pro Stück erhältlich. Ein Euro pro verkauftem Lebkuchen kommt der Lebenshilfe Osttirol zugute. Insgesamt sammelten die Bäckereien schon rund 55.000 Euro.

Jetzt lesen

Ofenfrisch am Frühstückstisch

Ob gleich morgens ein Frühstück mit ofenfrischem Brot, ein Coffee-to-go zwischendurch oder ein Snack zu mittags – immer mehr Bäckereien beherbergen in ihren Lokalitäten gastronomische Bereiche. Brotbuben-Chef Markus Lener zeigt uns im folgenden Video sein neues Café in der Innsbrucker Andechsstraße.

 

Jetzt lesen

Brot frisch aus dem Automaten

Judith Höck ist nicht nur Bäckermeisterin, sondern auch Mutter zweier Kinder. Den Igler Familienbetrieb Höck’s Brotkörbl führt sie als „One-Woman-Show” mit viel Gelassenheit und Flexibilität. Mit „ihrem“ Brotautomaten versorgt sie viele ihrer Stammkunden rund um die Uhr.

Jetzt lesen

Von Teig, Distanz und Liebe

Christina Wurm und Manuel Sailer „backen“ den Alltag zusammen. Beide stammen aus einer traditionellen Bäckerfamilie. Ihre Geschichte beginnt in der Meisterschule.

Jetzt lesen

Unser täglich Brot

Wir Österreicher lieben Brot. Für jedes Gericht gibt’s das passende Gebäck: Die resche Semmel zu Butter und Marmelade, eine Scheibe Schwarzbrot zum Würstel, ein süßes Kipferl zum Sonntags-Brunch. Ideal, dass wir dabei ohne Getreideimporte aus dem Ausland auskommen.

Jetzt lesen

Manche mögen's heiß

Viele lieben es direkt frisch vom Backofen. Die Chefin, Ursula Moschen, meint, es entfalte am dritten Tag den besten Geschmack: Sauerteigbrot – ein Star unter den Broten, was Nährwert und Haltbarkeit betrifft. Ursula führt mit ihrem Bruder Klaus die Bäckerei Moschen mit drei Standorten in Innsbruck. Sie vereinen Back- und Konditorkunst.

Jetzt lesen

Alle Geschichten

Geschmack ganz
nah bei Ihnen.

Diese Seite ist eine Weiterleitung und wird im Front-End nicht angezeigt!

Hier klicken um auf die Zielseite zu wechseln.