Feuer, Luft, Brot

Bäckerei Bucher, Axams/Götzens/Hall in Tirol
Bäckerei Bucher, Axams/Götzens/Hall in Tirol

Andreas Mair, Bäckermeister und Geschäftsführer der Bäckerei Bucher in Axams in Spe, liebt das Adrenalin. Im Morgengrauen steht er am Holzofen und backt Brot und Semmeln. Am Nachmittag aber steigt der Hobbypilot in den Flieger oder widmet sich der Freiwilligen Feuerwehr. Wie sich das alles vereinbaren lässt?

Als Bäcker ist man ein gefragter Mann

Wenn die meisten Menschen „ganz normal” Nine to Five arbeiten, kann Bäckermeister Andreas Mair bereits seinen Hobbies nachgehen. Dann schwingt er sich am liebsten hoch in die Lüfte – mal mit dem Flugzeug, mal per Drehleiter. Dafür steht er allerdings fleißig von eins bis sieben in der Früh in der Backstube. Seine Freizeit unter Tags ist auch bei anderen heiß begehrt. Beispielsweise bei der Freiwilligen Feuerwehr. „Die freuen sich über Unterstützung, während andere im Büro sitzen oder anderweitig arbeiten müssen”, erklärt Andreas.

 

Ausgleich zum entspannten Handwerk

Die Einen fallen nach der Arbeit erschöpft auf die Couch und wollen nur noch faul sein. Nicht so Andreas. Seinen Schlaf holt er sich ganz unkompliziert den Tag hindurch stundenweise: „Da gewöhnt man sich dran.“ Danach darf es ruhig etwas turbulenter zugehen.

Der Bäckerberuf ist je nach Arbeitslage relativ entspannt. Zum Ausgleich kann etwas Adrenalin nicht schaden.“

Andreas Mair, Bäckermeister und Geschäftsführer der Bäckerei Bucher

Seine kleinen Adrenalinkicks holt sich der begeisterte Hobbypilot beim Ausflug nach Südtirol oder bei seinen Feuerwehreinsätzen. 2016 brachte ihn ein Freund zum Fliegen. Vor lauter Begeisterung machte er gleich selbst den Flugschein – und hebt seitdem etwa alle zwei Wochen ab.

Als Bäcker hat man nicht nur für die Hobbies untertags viel Zeit. Auch Arzttermine, Einkäufe oder Erledigungen sind relativ leicht zu koordinieren. Oder man hält es wie Andreas, steigt am Nachmittag mal eben in den Flieger und macht sich auf gen Süden

Seit 2018 ist Andreas zudem Gruppenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr. Er bildet Gruppen aus, nimmt an Übungen teil und schätzt abgesehen davon allen voran auch das rege Vereinsleben und den lockeren Austausch mit Freunden und Kollegen. Wenn es allerdings in den frühen Morgenstunden brenzlig werden sollte, dann bei Andreas nur in Bezug auf das Anheizen seines Holzofens.

Sollte es einen Alarm geben, dann müssen andere ran. Schließlich kann ich den Teig nicht einfach liegen lassen.

Andreas Mair

Die Liebe zum Handwerk

Neben all seinen Hobbies und der Arbeit kümmert sich Andreas aber auch gerne um Belange der Bäckerinnung. Ob als Prüfer bei der LAP und Meisterprüfung oder als Juror bei Lehrlingswettbewerben. Er sieht das ganz pragmatisch und findet darin seinen Willen bestätigt, ständig etwas Neues zu lernen: „Alle diese Tätigkeiten finden in der Freizeit statt. Ich weiß zu schätzen, dass ich die Meinige so vielfältig nutzen kann.”

Andreas mit seiner Schwester im Cockpit.
© Andreas Mair
Seine Schwester und Co-Pilotin darf Andreas bei seinen Ausflügen gerne begleiten.

zur Betriebs-Information

Andreas Mair in der Backstube

Bäckerei Bucher

Karl-Schönherr-Straße 16
6094 Axams

+43 5234 68571


Burgstraße 14
6091 Götzens

+43 5234 32233


Langer Graben 7
6060 Hall in Tirol

+43 5223 42962

Diese Seite ist eine Weiterleitung und wird im Front-End nicht angezeigt!

Hier klicken um auf die Zielseite zu wechseln.