Zukunftsmodell der „Jungen Wilden“

Trixl & Straif OG, Kirchberg
Trixl & Straif OG, Kirchberg

Ein Start von null auf hundert: Zwei junge Tiroler Metzgermeister, Thomas Trixl und Wolfgang Straif, ergriffen 2015 die Chance und gründeten ein gemeinsames Unternehmen. Mittlerweile sind sie mit ihrem Shop in Shop-Konzept in zwei Tiroler MPREIS- Filialen höchst erfolgreich.

Regionale Produkte für Fleischtiger

Als Metzgermeister lernt man das Zupacken. Und so überlegten Thomas Trixl und Wolfgang Straif nicht lange, als sie 2015 das Angebot von MPREIS erhielten, sich mit einer Metzgerei in der Filiale Elmau selbstständig zu machen. Sie waren zu diesem Zeitpunkt 22 und 25 Jahre alt und schauten hochmotiviert in die Zukunft, denn Feinschmecker und Fleischtiger gibt es viele. Beide sind auf einem Bauernhof mit Viehhaltung aufgewachsen. Da sie in den Gemeinden Reith bei Kitzbühel und Brixen im Thale auch nah beieinander leben, wagten sie das gemeinsame Unternehmen. Seither bieten sie in ihrer Metzgerei „Trixl & Straif“ regionales Frischfleisch, Wurst und Feinkost an. Sie verkaufen dabei vor allem Produkte aus hauseigener Schlachtung.

Wir sind leidenschaftliche Metzger und die Anforderung, hochwertige, regionale Produkte anzubieten, erfüllen wir zu 100 Prozent.

Thomas Trixl

2016 wurde ein weiterer Trixl & Straif-Shop-in-Shop im MPREIS in Reith bei Kitzbühel eröffnet. Hier ist der Laden kleiner, die Linie edler. Ausschlaggebend ist da wie dort die ausgezeichnete Qualität der Produkte.

Eigenes Vieh, eigene Schlachtung

Das Vieh stammt von den Familienhöfen Trixl und Straif. Dort werden vorwiegend Mutterkühe und Mutterlämmer gehalten. Geschlachtet wird im landwirtschaftlichen Betrieb des Onkels von Thomas Trixl in Reith bei Kitzbühel, die Feinzerlegung erfolgt durch Wolfgang Straif bei MPREIS. Biogeflügel und nach Bedarf Rind und Schwein werden von regionalen Qualitätsbetrieben zugekauft. Im Mittelpunkt steht dabei immer das Tierwohl. Und wo könnte es den Tieren besser gehen als im heimischen Laufstall aus Tannenholz mit viel Freiraum auf den weitläufigen Weiden.

Metzger Wolfgang Straif
© klubarbeit
Wolfgang Straif verwertet alle Teile des Tieres.

Was tun mit dem Hüferschwanzl?

Hochwertig ja, aber es muss nicht immer Filet oder Rostbraten sein. Bei den vermeintlich günstigeren Produkten kommt es auf die Zubereitungsart an. Und so überzeugen Trixl und Straif die Kunden gern davon, dass man auch Fleischteile wie das Hüferschwanzl oder Tri-tip Steak gut grillen kann.

Verschwendung im Lebensmittelbereich? Nicht bei uns. Vom Knochen bis zum Filet wird alles verwendet.

Wolfgang Straif

Auch das Catering läuft sehr gut. Ein fünfköpfiges Team inklusive Spitzenkoch ist mit mobiler Küche vor Ort im Einsatz, u.a. bei Veranstaltungen mit mehreren tausend Gästen - etwa beim Ellmauer Musikherbst, Sommernachtsfest oder bei Events mit Bergdoktor Hans Sigl sowie Vereinsfesten und Geburtstagen.

Das Angebot begeistert, das Geschäft floriert. Wenn über der „Trixl und Straif“-Fleischtheke der Slogan „Kraft aus Tirol“ prangt, gilt das durchaus auch für „Wirtschaftskraft aus Tirol“.

zur Betriebs-Information

Wolfgang Straif und Thomas Trixl

Trixl & Straif OG

Kitzbühelerstraße 60, 6370 Reith bei Kitzbühel

Metzgerei „Trixl & Straif“ im MPreis

(Filialen Ellmau und Reith bei Kitzbühel)

+43 664 792 53 27

thomas-trixl@hotmail.com

Facebook

Diese Seite ist eine Weiterleitung und wird im Front-End nicht angezeigt!

Hier klicken um auf die Zielseite zu wechseln.