Weihnachtlicher Zapfenstreich

AlpPine Spirits, Hall in Tirol
AlpPine Spirits, Hall in Tirol

Die Weihnachtsstände von Michael Moser und Maximilian Obergruber sind ein Muss für traditionsbewusste Tiroler Christkindln. Ihre Liköre und Sirupe aus Latschenzapfen verleihen jedem großen und kleinen Fest den richtigen „Spirit“.

Zapfenlikör und Latschensirup

Noch ein „Zapfenstreich“ vor dem Zapfenstreich? Auf jeden Fall muss ein Latschenlikör oder ein Latschensirup (auf Tirolerisch „Tschurtschensaft“) von „AlpPine Spirits“ in den Einkaufskorb. Seit der Tiroler Michael Moser und der gebürtige Bayer Maximilian Obergruber 2017 ihre charakterstarken Naturgetränke auf den Markt brachten, sammeln sie nicht nur in großen Mengen Latschenzapfen, sondern auch begeisterte Kunden.

Dabei legten sie eine richtige „Weihnachtsmarkt-Karriere“ hin:  Im Jahr der Firmengründung 2017 hatten Max und Michael ihren ersten Stand beim Christkindlmarkt auf der Innsbrucker Hungerburg, im Jahr darauf waren sie schon zusätzlich am Christkindlmarkt in der Innsbrucker Altstadt vertreten. 2022 sind sie nun auch auf dem Standort am Bergisel und sogar beim Weihnachtsmarkt auf der Münchner Theresienwiese zu finden.

Selbst gesammelt, selbst gemacht

Schon Michaels Vater, Christoph Moser, war ein Meister in der Latschenzapfen-Likörherstellung. Irgendwann luchste der Sohn dem Vater das Rezept ab. Gemeinsam mit seinem bayrischen Studienkollegen Max (Strategisches Management auf der UNI Innsbruck), machte Michael sich ans Sammeln und Produzieren. In der ehemaligen Haller Straubkaserne betreiben die beiden Jungunternehmer seit 2017 eine kleine Produktionsstätte. Zuerst fanden Likör und Sirup im Freundeskreis regen Zuspruch, nun ist es bereits ein respektabler Kundenkreis, der sich ständig vergrößert. Vor Weihnachten steigt die Nachfrage nochmals deutlich an.


Der „Zapfenstreich“-Likör von AlpPine Spirits ist eine perfekte Symbiose aus Schnaps und Likör. Der Latschensirup ist hochprozentig schmackhaft und hundertprozentig alkoholfrei.
Kooperation mit Naturpark Karwendel

Die Latschenzapfen, die Früchte der Latschenkiefern, sind ein streng geschütztes Gut. Michael und Max sammeln sie selber, in enger Abstimmung mit dem Naturpark Karwendel, der ihnen das Sammeln ermöglicht und dafür mit einem kleinen Prozentsatz des Umsatzes beteiligt ist.

© AlpPine Spirits

Zur betriebsinformation

AlpPine Spirits gmbh 

Diese Seite ist eine Weiterleitung und wird im Front-End nicht angezeigt!

Hier klicken um auf die Zielseite zu wechseln.